zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Herren 4 vs. VBC Aeschi 4
18.03.2017
Volleyball, Herren 4

Letztes Saisonspiel – Letztes Spiel von diversen Spielern!
Resultat: 3:1 (25:22 / 28:26 / 17:25 / 25:12)
Pünktlich um 15 Uhr trafen wir uns zu unserem letzten Saisonspiel in der Sälihalle mit 7 Spielern.

Die Infrastruktur stand dank den Jungen die vor uns ihr Spiel absolviert hatten bereits. Nach einem lockeren Bänklifussball zum Aufwärmen waren wir bereit für die Revanche gegen die Jungen Wilden aus Aeschi. Im Hinspiel haben wir noch mit 1:3 verloren. Bereits beim Einspielen sah man, dass die Gäste einen weiteren Sprung nach vorne gemacht hatten bezüglich Technik.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Kein Team vermochte sich einen grösseren Vorsprung zu verschaffen. Ein Hin und Herr während des ganzen Satzen. Schnell war klar, dass sich dies bis zum Satzende nicht ändern wird. Beim Endspurt hatten wir Fortuna auf unserer Seite und wir konnten den 1. Satz mit 25:22 für uns entscheiden.

Der 2. Satz verlief genau gleich wie der 1. Ein Kopf an Kopfrennen. Es wurde auf beiden Seiten um jeden Punkt gekämpft. Im 2. Durchgang war es noch spannender. Es ging in die Verlängerung. Nicht nur um einen Punkt nein es war ein offener Schlagabtausch. Die Senioren behielten die Oberhand und die Stärkeren Nerven. Der 2. Satz endete mit 28:26.

Im 3. Satz machten wir viel zu viele Eigenfehler. Vor allem in der Annahme hatten wir Mühe. Über den ganzen Satz kamen wir nicht richtig ins Spiel und so mussten wir nach kurzer Spieldauer den 3. Satz mit 17:25 abgeben.

Im 4. Satz war klar, dass noch einmal eine Schippe drauf gelegt werden muss, wenn wir nicht einen entscheidenden 5. Satz wollten. Auf Seiten der Gäste lief nicht mehr. Ein Fehler nach dem anderen schlich sich ein. Die Gäste fanden kein Mittel mehr gegen die nun stärkeren und erfahrenen Spielern aus Olten. Mit einem deutlichen 25:12 Satzergebnis konnten wir die Meisterschaft 2016/2017 beenden.

Mit nur 3 Niederlagen konnten wir uns auf dem sehr guten 2. Schlussrang hinter Volleythal platzieren.

zur News-Übersicht