zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
25.05.2013
Lacrosse

4:4 Unentschieden gegen die Spartans aus Basel
Vergangenen Samstag machten sich die Saints auf nach Basel um ihr viertes Saisonspiel zu bestreiten. Zu Beginn schien das Wetter noch dicht zu halten, jedoch schon während dem Einlaufen begann heftiger Regen uns zu durchnässen.

Trotz der suboptimalen Wetterbedingungen fanden die Saints zunächst rasch ins Spiel und konnten mit einer 3:1 Führung ins zweite Viertel starten. Ab diesem Zeitpunkt gab man die Führung nach und nach aus der Hand, da die Spartans jedes Loch in der Abwehr nutzten und dem Goalie keine Chance liessen.

Es sorgte für grosses Aufregen, als man auf Seite der Oltner die Schiedsrichter bat, den Schläger einer der Basler Torschützen auf die Zulässigkeit zu überprüfen. Nach eingehendem Begutachten des Schlägers und einigen halblauten Auseinandersetzungen wurde dieser schliesslich nach Regelwerk in zwei Punkten für ungenügend befunden und den Baslern das vermeintliche spätere Siegestor aberkannt.

Von diesem Zwischenfall angeheizt, startete das letzte Viertel. Wegen des nun vermehrt aggressiven Spiels sprachen die Schiedsrichter fast minütlich Strafen aus. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten blieb das entscheidende Tor aus und die Partie endete unentschieden.

Fazit: Die SV Olten Saints haben sich in ihren bisher zwei Auswärtsspielen schwer getan ihre Leistung abzurufen. Zudem wurden weit zu viele Strafen gegen das Team ausgesprochen, was sich die Basler zu Nutzen machten und beinahe jedes Tor in Überzahl verbuchten.

Wir danken Basel und freuen uns schon, sie bei uns in Olten begrüssen zu dürfen.

Zuhause sind die Saints nach wie vor ungeschlagen. Es stellt sich die Frage, ob die Iroquois aus Herzogenbuchsee am kommenden Samstag etwas daran ändern werden. Das Spiel startet um 14.00 auf dem Feld 4 (vis-à-vis Minigolf) im Kleinholz.

Auf Ihren Besuch freut sich
SV Olten Saints Lacrosse

zur News-Übersicht